Montag, 30. Januar 2017

Mediensumpf: Wer verbreitet Fake News ?


Mit dem Kampfbegriff „Fake News“ versuchen staatstragende Propagandisten aus Politik und Medien alles und jeden mundtot zu machen, der nicht in den Chor der US-amerikanischen Geopolitik einstimmen mag.

Vordergründig gehe es um angebliche „Hasskommentare“ und „Falschmeldungen“ in sozialen Netzwerken, aber tatsächlich ist die Dimension hinter „Fake News“ eine ganz andere, denn  die wirklich relevanten Geschehnisse von sog. Flüchtlingsströmen über Klimawandel und Geheimdienstskandale bis hin zu Terroranschlägen lassen sich immer auf einen gemeinsamen Nenner bringen: Sie dienen den US-Globalisten bei ihrem Versuch, die Welt zum globalen Marktplatz ihrer Konzernkartelle zu machen und eine Weltregierung (global Government) zu errichten.

Im US-hörigen Nachkriegseuropa ist seit 1945 alles davon durchdrungen und darauf eingeschworen: Politik, Behörden, Medien, Journalisten, Wirtschaft und gesellschaftliche Gruppen von Bedeutung. Eine besondere Rolle spielen die etablierten Massenmedien, denn sie manipulieren unsere Wahrnehmung der Geschehnisse und schaffen eine künstliche „Realität“, die nicht real ist. Alle etablierten Massenmedien in der BRD stehen unter dem Einfluß fragwürdiger Nachrichtenquellen von westlichen Geheimdiensten über US-amerikanische Denkfabriken bis hin zu transatlantischen Lobbyverbänden.

Das Ergebnis ist keine ehrliche journalistische Arbeit, sondern willfährige Public Relation, die teils auf Anweisung, teils aus anerzogener „Gesinnung“ und teils in vorauseilendem Gehorsam betrieben wird. Dabei wird das „demokratische System“ grundsätzlich niemals in Frage gestellt, denn das ist ja das Geschenk der US-amerikanischen „Befreier“, die uns „Frieden, Freiheit und Demokratie“ brachten, nachdem sie alles plattgebombt haben. Wie sehr muß man als etablierter Journalist eigentlich (sich selbst be-) lügen können, um den wahren Charakter des heutigen Nachkriegseuropas unter US-amerikanischer Kontrolle über Jahre und Jahrzehnte zu verharmlosen und zu verschleiern? 

Die Mutter aller Fake News: "Operation Mockingbird" des CIA

 Das ist für Medien und Journalisten nur mit einem systematischen Verfälschen der Wirklichkeit möglich: Ein Nachrichtenkreislauf, bei dem neue Fake News immer auf den vorhergehenden beruhen und letztlich eine ganze Fake Reality produzieren, die uns als echt erscheinen soll. Das fing nach dem Krieg mit dem systematischen Verdrehen der historischen Geschehnisse an, setzte sich mit medialer Umerziehung in allen Bereichen fort und erscheint uns deshalb heute als logische Grundlage dessen, was uns über Terrorismus, Flüchtlinge, EU, TTIP u.a. erzählt wird.

Wer Fake News systematisch verbreitet, der muß natürlich auch verhindern, dass die Fakes als solche erkannt werden. Deshalb setzen sich etablierte Medien und Journalisten auch besonders für den Staatsschutz ein. Am Beispiel des sog. NSU oder vermeintlich „islamistischer Terroranschläge“ sehen wir sehr deutlich, dass die Berichterstattung tendenziell die öffentliche Aufmerksamkeit immer in Richtungen lenkt, die ein Aufdecken der wirklichen Umstände unmöglich machen. Das ist kein Zufall und auch keine bloße Dummheit, sondern offenbar Absicht, denn Tatsache ist, daß Politik und Mainstream-Medien seit Jahrzehnten von transatlantischen Seilschaften unterwandert und kontrolliert werden. 

Klassisches Beispiel für Fake News: Angst schüren, Fakten verschweigen


Höchste Zeit, Roß und Reiter zu nennen. Die nachfolgende Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient ausschließlich dazu, die Konsumenten etablierter Medien darüber aufzuklären, von WEM sie da jeden Tag mit irreführenden, falschen und einseitig gefärbten Meldungen – also Fake News – für dumm verkauft werden.


Transatlantische Seilschaften in Europa:

Atlanik-Brücke e.V. (US-Lobbyverband und Denkfabrik, gegründet 1952 u.a. vom jüdischen Bankier Warburg und der ZEIT-Journalistin Dönhoff. Deutscher Ableger der Schwesterorganisation „American Council on Germany“. Manipuliert seit 1973 mit dem „Young Leader Programm“ gezielt aufstrebende Leute in Politik und Wirtschaft und bringt sie in führende Positionen. Führende Köpfe in Europa u.a. Friedrich Merz, Kai Diekmann, Thomas de Maiziere, Mathias Döpfner.)

Bilderberger Group (europäisch-amerikanische Denkfabrik, gegründet 1954, finanziert durch den CIA, führende Köpfe David Rockefeller, Henry Kissinger, Shepard Stone, maßgeblich verantwortlich für das Konstrukt der EUdSSR).

Trilaterale Kommission (US-amerikanische Denkfabrik, gegründet 1973 durch Rockefeller und andere führende Bilderberger, wegen ihres versteckten Einflusses auf die Weltpolitik der letzten 40 Jahre auch als „Schatten-Weltregierung“ bezeichnet, führende Köpfe in Europa Edelgard Bulmahn, Jean-Claude Trichet, Mario Monti, Klaus-Dieter Frankenberger FAZ).

Aspen Institute (US-amerikanische Denkfabrik, gegründet Ende der 1960er Jahre durch die Rockefeller-Clique, propagierte in den 1970er Jahren die „grüne“ Ideologie, geistiger Urheber der heutigen Weltklimadiktatur, finanziert weitere Denkfabriken wie den „Club of Rome“, hat Verbindungen zum WWF (World Wildlife Fund), forciert TTIP. Führende Köpfe u.a. Madelaine Albright (US-Kriegsfalken), Javier Solana (Ex-NATO-Chef).

German Marshall Fund (US-amerikanische Denkfabrik, gegründet in den 1970er Jahren durch Guido Goldman, den Sohn des Chefs der Jewish Claim Conference, Nathan Goldmann. Der GMF propagiert den „american way of life“ und ist darauf spezialisiert, Journalisten zu korrumpieren, wie wir Dank Udo Ulfkotte (gest. am 13.01.2017) wissen. Führende Köpfe neben Goldman: Henry Kissinger, Zbigniew Brzezinski, Richard Armitage, Thomas Kleine-Brockhoff (Redenschreiber des GMF für Gauck).

European Council on Foreign Relations (US-amerikanische Denkfabrik, gegründet 2007 durch den Wall Street Spekulanten George Soros. Der CIA-nahe Soros treibt ganze Staaten mit seinen Finanzmachenschaften in den Ruin und organisiert über seine NGOs Staatsstreiche, die wie z.B. in der Ukraine oder Georgien als „Farbenrevolutionen“ bekannt wurden. Der ECFR ist der europäische Ableger, der die EU-Politik zugunsten der US-Geopolitik beeinflussen soll. Führende Köpfe Alexander Graf Lambsdorff, Javier Solana, Joschka Fischer, Daniel Cohn-Bendit, Karl-Theodor zu Guttenberg, Cem Özdemir.

Journalisten und Medienverantwortliche:

Aust, Stefan (Ex-Spiegel, Die Welt, Staatsschutz-Journalist, verbreitet Terror- und NSU Fake News für den „tiefen Staat“)

Bremer, Heiner (Ex-RTL Nachtmagazin, n-tv, Stern, US Lobby Atlantik-Brücke)

Busse, Dr. Nikolas (FAZ, US Lobby Atlantik-Brücke)

Diekmann, Kai (BILD, Ex-Chefredakteur, Leiter BILD-Gruppe, US Lobby Atlantik-Brücke, American Council on Germany)

Döpfner, Dr. Mathias (Springer-Verlag, Vorstandsvorsitzender, US Lobby Atlantik-Brücke)

Frankenberger, Klaus-Dieter (FAZ, US Lobby Atlantik-Brücke, Atlantische Initiative, Trilaterale Kommission, Münchner Sicherheitskonferenz)

Friedrichsen, Gisela (Spiegel, Staatsschutz-Journalistin, verbreitet NSU Fake News für den „tiefen Staat“)

Fromm, Rainer (ZDF, Staatsschutz-Journalist, verbreitet Fake News für den „tiefen Staat“ in Sachen NSU, Wehrsportgruppe Hoffmann etc.)

Gloger, Katja (Stern, US Lobby Atlantik-Brücke)

Hassel, Tina (ARD, Studio Washington, US Lobby Atlantik-Brücke)

Hoffmann, Christiane (Spiegel, FAZ, US Lobby Atlantik-Brücke)

Hombach, Bodo (WAZ-Mediengruppe, US Lobby Atlantik-Brücke)

Jobatey, Cherno (ZDF, Huffington Post, US Lobby Atlantik-Brücke)

Joffe, Josef (Die Zeit, Herausgeber, US Lobby Atlantik-Brücke, American Council on Germany, Aspen-Institut, Bilderberger Group, Trilaterale Kommission, Goldman-Sachs-Foundation, Münchner Sicherheitskonferenz)

Klasen-Bouvatier, Korinna (Antifa-Blatt Jungle World, US Lobby Atlantik-Brücke)

Kleber, Dr. Claus-Detlev (ZDF, Heute Journal, US Lobby Atlantik-Brücke, Aspen Institute)

Koll, Theo (ZDF Hauptstadtredaktion, US Lobby Atlantik-Brücke)

Kornelius, Stefan (Süddeutsche Zeitung, US Lobby Atlantik-Brücke, Deutsche Atlantische Gesellschaft, Münchner Sicherheitskonferenz, American Institute for Contemporary German Studies )

Laabs, Dirk (Ex-Spiegel, Staatsschutz-Journalist, verbreitet NSU Fake News für den „tiefen Staat“)

Leyendecker, Hans (Ex-Spiegel, Süddeutsche, SPD-naher Staatsschutzjournalist, führend im staatstragenden "Netzwerk Recherche" aktiv, verbreitet u.a. NSU Fake News für den „tiefen Staat“)

Marschall, von Christoph (Tagesspiegel, Deutschlandfunk, Cicero, US Lobby Atlantik-Brücke)

Marohn, Anna (NRD, Referentin von Intendant Lutz Marmor, US Lobby Atlantik-Brücke)

Mascolo, Georg (Ex-Spiegel, Süddeutsche Zeitung, NDR, WDR, US Lobby Atlantik-Brücke, Münchner Sicherheitskonferenz, Global Fellow)

Meurer, Friedbert (Deutschlandradio, US Lobby Atlantik-Brücke)

Mikich, Sonia (ARD, WDR, Monitor, US-Lobby Atlantik-Brücke)

Moser, Thomas (Telepolis, Staatsschutz-Journalist, verbreitet NSU Fake News für den „tiefen Staat“)

Naß, Matthias (Die Zeit, US Lobby Atlantik-Brücke, Bilderberger Group)

Nonnenmacher, Günther (FAZ, US Lobby Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, International Institute for Strategic Studies, Valdai Discussion Club, Walther-Rathenau-Institut)

Ramelsberger, Anette (Süddeutsche Zeitung, Staatsschutz-Journalistin, verbreitet NSU Fake News für den „tiefen Staat“)

Ridderbusch, Katja (Die Welt, Handelsblatt, Spiegel, WDR, US Lobby Atlantik-Brücke)

Schmiese, Wulf (ZDF Moderator Morgenmagazin, US Lobby Atlantik-Brücke)

Schönenborn, Jörg (ARD, Chefredakteur WDR, US-Lobby Atlantik-Brücke)

Schraven, David (WAZ, TAZ, Ruhrbarone, correctiv, von Machteliten gefördert um Hetze gegen Rechts zu verbreiten, mit der Machtpolitik eng verflochten)

Schremper, Dr. Ralf (ProSiebenSat1 CFO, US Lobby Atlantik-Brücke)

Schulz, Tanjev (Süddeutsche Zeitung, Staatsschutz-Journalist, verbreitet NSU Fake News für den „tiefen Staat“)

Sommer, Theo (Die Zeit, Herausgeber, US Lobby Atlantik-Brücke)

Stürmer, Michael (Die Welt, US Lobby Atlantik-Brücke, European Council on Foreign Relations, Münchner Sicherheitskonferenz)

Sundermann, Tom (Die Zeit, Staatsschutz-Journalist, verbreitet NSU Fake News für den „tiefen Staat“)

Theveßen, Elmar (ZDF, Chefredakteur, sog. Terrorismusexperte, verbreitet Terror- und NSU Fake News)

Zamperoni, Ingo (ARD, Tagesthemen, Nachtmagazin, US Lobby Atlantik-Brücke)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen